Super Mario?

Herr Draghi gibt ein paar kryptische Sätze von sich, er wolle den Euro retten, komme was da wolle und schon explodierne die Börsenkurse.

Was der römische Supermario vor hat, dürfte bekannt sein: Den Ankauf von Staatsanleihen aus klammen Ländern wie zum Beispiel seinem eigenen. Nur, dass das eben einen gar nicht so kleinen Schönheitsfehler hat: Geldwertstabilität und Anleihekauf vertragen sich in etwa so gut wie Hunde und Katzen.

Die Folgen dürften auch klar sein: Galoppierende Inflation. Und ganau das ist ja auch das Ziel der Sache: Spareinlagen werden entwertet, Einkommen und Unternehmensgewinne steigen – nicht druch eine steigende Produktivität, sondern durch Geldentwertung, aber was soll’s – solange nur die Steuern und damit die Staatseinnahmen mitsteigen.

In Deutschland haben wir Erfahrung mit dererlei Geldpolitik. Und nach dem Crash von 1928 kamen. kaum fünf Jahre später, dann ganz andere Zeiten auf uns zu …

Advertisements

Über kenhasselblad

Als angehender Theaterwissenschaftler beobachte ich die aktuelle Entwicklung in der deutschen Parteinlandschaft mit Sorge
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s